top of page
Suche

Doppelsieg für Selina Lippuner und Lina Meier

Liechtensteins Nachwuchs-Mountainbiker vom RV Schaan starteten am Wochenende stark in das zur World Race Series gehörende Rennen in Schwändi. Selina Lippuner und Lina Meier feierten gar einen Doppelsieg bei den Mädchen U11.

 

Die beiden U13-Fahrer Leo Meier und Jonas Lippuner zeigten im 45-köpfigen Starterfeld von Beginn an eine starke Leistung, konnten sich hinter einem Spitzenquartett einreihen und fuhren nach zwei langen Runden als hervorragender 6. bzw. 7. ins Ziel. Bei den U11 klassierte sich Paul Meier nach einem guten Start und einem konstanten Rennen über drei kleine Runden mit Rang vier knapp neben dem Podest.

Die Mädchen U11 fuhren einen Doppelsieg ein. Selina Lippuner konnte sich bereits nach dem Start an die Spitze des gesamten Feldes setzen. Zwischenzeitlich wurde sie einmal kurz von der Spitze verdrängt, konnte diese Position kurz darauf aber wieder zurückerobern und fuhr nach drei kleinen Runden einen grossen Sieg nach Hause. Als Leaderin der Bike World Race Serie konnte sie zudem das Leadertrikot überstreifen. Auch Lina Meier zeigte einen guten Start und ein kämpferisches Rennen. Mit lediglich zwei Sekunden Rückstand auf Selina Lippuner fuhr sie auf den hervorragenden 2. Platz.

Vincent Marxer startete bei den U9 Knaben aus dem Mittelfeld. Am Start büsste er zwar einige Plätze ein, konnte sich aber im Laufe des Rennens über zwei kleine Runden kontinuierlich Platz um Platz nach vorne kämpfen und belegte am Schluss Rang elf von 43 klassierten Fahrern. lrv


Selina Lippuner freut sich über den Sieg und das Leadertrikot in der World Race Serie.

Comments


bottom of page