Suche

Salvatore Casto neues Ehrenmitglied des RV Schaan

Die Mitglieder des RV Schaan ernannten im Rössle in Schaan, Salvatore Casto zum neuen Ehrenmitglied. Casto, in der Saison 1963/64 Dritter der Touren-Landesmeisterschaft – knapp hinter Sieger und Olympiateilnehmer Paul Kind –, Autorennfahrer, Oldtimerpilot und Verbandsehrenmitglied des Liechtensteinischen Feuerwehrverband ist immer zur Stelle, wenn ein Helfer gesucht wird – und dies seit 45 Jahren. Legendär sind seine Verpflichtungen von Weltmeister und Olympiasieger für das Kriterium, das Rund ums Rössle ging, betonte Ehrenmitglied Martin Frommelt in seiner Laudatio. Salvatore Casto war überrascht und erfreut zugleich über die grosse Ehre.


Drei Vorstandsmitglieder bestätigt

Trotz der Vakanz des Präsidenten wird der Verein durch Vizepräsident Thomas Hollenstein, Aktuar Arthur Wenaweser, Materialverwalter Bruno Stuker, Beisitzerin Evi Vallone und der externen Kassierin Jennifer Biedermann gut geführt. Thomas Hollenstein, Arthur Wenaweser und Evi Vallone wurden denn auch für weitere zwei Jahre im Vorstand bestätigt. Claudia Schlegel und André Rheinberger ersetzen René Tschütscher und Jan Alicke als Revisoren. Dem Neueintritt von Dominik Kranz stehen 12 Austritte gegenüber. Damit zählt der Verein neu 99 Mitglieder.


Guter Trainingsbesuch

Das Hauptanliegen des Vereins ist die Förderung der 17 aktiven Fahrer durch den Trainerstab mit Gary Metz, Benedikt Mündle, Marco Sprenger, Thomas Hollenstein und Hilfstrainer Martin Püntener. Insgesamt leisteten sie 70 Trainereinsätze von total 132 Stunden (ohne Vorbereitung). Hallentraining, Techniktraining in der Halle, Mountainbiketraining im Gelände, Vita-Parcours oder Klettern gehörten zu den total 45 Einheiten (exklusiv Plauschgruppe). Mit 39 Trainingsbesuchen war Nino Püntener der fleissigste Nachwuchsfahrer, gefolgt von Maurin Riesen (34), Marco Vallone (31), Clemens Sprenger (30) und Louis Bente (20).


146 Renneinsätze – starke Resultate

Bei 146 Renneinsätzen (ohne Querrennen) fuhren die RV-Schaan-Fahrer 67 Mal in die Top-Ten, feierten 7 Siege, 11 zweite und 17 dritte Plätze. Besonders freute sich der Vizepräsident und Technische Leiter Thomas Hollenstein am Ehrgeiz und Eifer der Nachwuchsfahrer: «Die Leidenschaft und das funkeln der Augen lässt so manche Stunde Arbeit für den Verein vergessen.»

In den Serien stach der dritte Rang von Romano Püntener (Hard) im Swiss Bike Cup sowie der 2. Rang von Loris Dal Farra (Junioren) im Ostschweizer Bikecup hervor. Der LieCycling Schüler Cup wurde ebenso von den RV-Schaan-Fahrern dominiert, wie die Landesmeisterschaft mit Sieger Loris Dal Farra. Ein Highlight war die Jugend-Europameisterschaft in Pila mit eindrücklichen Leistungen von Romano Püntener, Felix Sprenger, Marco Püntener und Flavio Knaus. Allen voran Rang 19 von Romano Püntener in der U17 (193 Startende) und Rang 31 durch Felix Sprenger U15 (155). In der Staffel fuhr Romano Püntener mit seinem Team knapp am Podestplatz vorbei. An der Schweizer Meisterschaft belegte Romano Püntener Rang 5 (U17), Loris Dal Farra Rang 15 (Junioren).

Ein Highlight war auch der Vereinsausflug an die Radquer-Weltmeisterschaft nach Dübendorf.



Die Ehrenmitglieder Reinhold Hartmann, Martin Frommelt, Hans Eggenberger und André Rheinberger freuen sich auf das neue Ehrenmitglied Salvatore Casto (zweiter von rechts) in ihren Reihen. Das 13. Ehrenmitglied des RV Schaan. Bild: rvs

Swiss Bike Cup im April in Schaan

Auch das kommende Vereinsjahr wird sehr intensiv. Dabei können die Athletinnen und Athleten weiterhin auf die Unterstützung von Ospelt Haustechnik, Wenaweser Zweiradcenter und Dolce AG zählen. Die Sportlerinnen und Sportler setzten sich hohe Ziele. Zuversichtlich und mit einer guten Vorbereitung in den Beinen blickt der Liechtensteiner Landesmeister Loris Dal Farra seinem ersten Rennen in der U23, am 1. März in Verona (It) entgegen. Ein erstes Highlight wird die Organisation des Swiss Bike Cup vom 4./5. April in Schaan werden. Dafür sind noch Helfer gesucht. Martin Püntener, der zusammen mit Arthur Wenaweser an der Spitze des OK steht, freut sich, über entsprechende Kontaktaufnahme (Telefon 079 373 75 77).

Nach einem Jahr Unterbruch (Terminkollision mit der Schweizer Meisterschaft) wird das Trainingslager in Stein am Rhein vom 20. bis 24. Mai wieder durchgeführt. Am 3. Oktober wird das 9. Dux-Race für ein Highlight zum Saisonabschluss darstellen. rvs

RV Schaan

Postfach 658 | 9494 Schaan | Liechtenstein

  • Facebook - Weiß, Kreis,
Ospelt_Haustechnik_transparent.png
Logo_Dolce.png
Wenaweser_Zusatz.jpg