Suche

Weltcup-Premiere für Loris Dal Farra

Mountainbike. Der LRV-Fahrer Loris Dal Farra feierte beim Mountainbike-Weltcuprennen in Lenzerheide seine Weltcup-Premiere. Es war eine neue Erfahrung für den 20-Jährigen: «Die Atmosphäre, die Stimmung und die von sehr vielen Wurzeln geprägte, sehr technische Strecke, die keine Zeit für Erholung lies – es war einfach unglaublich.» Dal Farra startete von Position 122 von insgesamt 131 Fahrern der Kategorie U23. Ein Platz in den Top 100 war sein Ziel. Am Start gut weggekommen, fiel er im Stau in der ersten Abfahrt zurück. Das Rennen war in der Folge geprägt von ständigem Pushen. Zwischenzeitlich auf Rang 85 platziert, überquerte der Athlet aus Schaanwald die Ziellinie schliesslich auf Rang 97 und erreichte damit sein Ziel. «Mit diesem Weltcuprennen ging ein grosses Ziel in Erfüllung. Ich konnte meine Leistung abrufen und den Tag zusammen mit meinen Engsten teilen, was ihn noch spezieller und vor allem unvergesslich machte.» lrv



Loris Dal Farra am Mountainbike-Weltcup in Lenzerheide
Loris Dal Farra anlässlich des Weltcuprennens in Lenzerheide: Ein erlebnisreicher Tag mit hartem Kampf auf dem Parcours, vielen Eindrücken und Emotionen.