top of page
Suche

Zwei Top-Ten-Platzierungen für den RV Schaan in Uster

Aktualisiert: 6. Juli 2023

Die Nachwuchsfahrer des RV Schaan stehen mitten in der Saison. Schon mehrmals konnten sie mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machen. Zuletzt am Wochenende bei der Bike World Race Series mtbraceseries.ch in Uster.


Am Wochenende starteten die Nachwuchsathleten des RV Schaan zum vierten von insgesamt sechs Rennen der Bike World Race Series mtbraceseries.ch in Uster. Die Rennen sind geprägt von sehr grossen Starterfeldern und starken Fahrern. In Uster führte die Strecke über Gras und Kies mit hohem Singletrail-Anteil über Wurzeln und Wellen sowie kurze, knackige Steigungen. War die Strecke am Morgen noch leicht feucht, trocknete sie im Verlaufe des Tages ab. Leo Meier gelang ein sehr guter Start und er reihte sich in der dritten Position ein. Trotz eines Sturzes in der zweitletzten Runde und Problemen mit der Schaltung fuhr der U13-Athlet auf den 10. Rang von über 40 Startenden. In der Gesamtwertung nimmt er aktuell den 9. Rang ein. U11-Fahrer Paul Meier gelang ein tolles Rennen mit dem 20. Rang bei über 60 Gestarteten. In der Gesamtwertung ist er auf Rang 10 klassiert. Ebenfalls auf dem 10. Rang des Gesamtklassements ist Lina Meier klassiert. Die U11-Fahrerin fuhr in Uster auf den 12. Rang von 24 klassierten Mädchen. Selina Lippuner (U9) startete wie eine Rakete und fuhr bei 18 klassierten Mädchen auf den vierten Rang. In der Gesamtwertung liegt sie auf dem 2. Rang.

Am kommenden Samstag starten die Nachwuchsfahrer des RV Schaan bei der der ÖKK Bike Revolution in Davos. Nach einer kleinen Sommerpause folgt danach am 20. August der Lie-Cycling Schülercup in Ruggell.



Der Nachwuchs zeigte in Uster tolle Leistungen.

Comentários


bottom of page